Haupthaus

Pfälzerwaldferien

Helga Walter
Heinrich-Weber-Straße 22
66969 Lemberg – Glashütte

Telefon: +49 (0) 6335 – 98 31 34
Fax: +49 (0) 6335 – 98 31 34
Mobil: +49 (0) 172 – 682 31 34

E-Mail: info@pfaelzerwaldferien.de
Web: www.pfaelzerwaldferien.com

Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Ferienhäuser und der Pension auf der Historischen Glashütte. Sechs stilvoll, gemütlich und liebevoll eingerichtete Ferienwohnungen in herrlichem Ambiente erwarten Sie inmitten des Naturparks Pfälzerwald und der Nordvogesen, einer der schönsten Wald, Wander und Ferienregionen Deutschlands.

Ab sofort bieten wir unseren Gästen eine kostenfreie W LAN Verbindung.

Unsere Ferienwohnungen befinden sich in zwei, auf einem Grundstück gelegenen Häusern, einer ehemaligen Glashütte und späteren Gastwirtschaft. Sie bieten Platz für Einzelreisende und Familien, aber auch für größere Gruppen, Schulungsaufenthalte, Wanderausflüge oder ähnliches. Insgesamt können wir bis zu 30 Personen bequem und komfortabel unterbringen. Unsere gemütliche Weinstube bietet die Möglichkeit zu gemeinsamer Unterhaltung, als auch zu Schulungen, Vorträgen, Dichterlesungen oder Musikabende. Eine kleine Anlage und ein Videobeamer ist installiert.

Ferienwohnungen und Pension in der Historischen Glashütte

In der Ortsmitte der kleinen Annexe Ludwigsthaler Glashütte, eines Ortsteiles der Gemeinde Lemberg, steht das Haus Glashütte. Ursprünglich als Gastwirtschaft am Anfang des letzten Jahrhunderts gebaut, befinden sich jetzt 6 wunderschöne Ferienwohnungen verteilt auf zwei stattlichen Häusern. Jede Ferienwohnung besitzt einen ganz besonderen Charme und ist für individuelle Bedürfnisse ausgestattet und eingerichtet. Es würde uns freuen, Sie hier auf der historischen Glashütte einmal persönlich begrüßen zu dürfen.

Die Glashütte liegt im südwestlichen Dahner Felsenland, fast am Ende des Ludwigstales. Der Naturpark Pfälzerwald ist ganz besonders im südwestlichen Teil ein Paradies für Naturliebhaber und Wanderfreunde. Über die hervorragend ausgebauten Wanderwege durch den Pfälzerwald erschliessen sich hier dem Besucher einmalige Landschaften mit felsigen Schluchten, herrlichen Eichen und Buchenwälder und Felsmassive die zu den größten Mitteleuropas außerhalb der Alpen, zählen. Die Glashütte ist der ideale Ausgangsort für die verschiedensten Aktivitäten, sei es Erholungs- oder Aktivurlaub.

Entdecken Sie zu Fuß, per Rad oder mit dem Auto, Burgen und Schlösser, bizarre Felsen, stille Täler und malerische Dörfer, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Besuchen sie von hier aus das naheliegende Elsass, die Nordvogesen und die südliche Weinstraße. Römische, Keltische, Mittelalterliche Zeugnisse sind allgegenwärtig. Auf „fast“ jedem Felsen steht eine Burg“ sagte einst Felix Mendelsohn Bartholdy auf einer Konzertreise nach Zweibrücken und viele der Burgen bilden einen wesentlichen Bestandteil deutscher Geschichte. Zeugen der Geschichte finden sich aber auch aus der jüngsten Vergangenheit. Der Westwall und die Maginotlinie markieren diesen Teil der Geschichte und zahlreiche Zeugen dieser Zeit lassen sich diesseits und jenseits der Grenze besichtigen.
Ob Wanderurlaub, Fahrradurlaub, oder Motorradtouren, Naturbeobachtung, Bogenschießen, oder Kletter-Urlaub, alles finden Sie in der Nähe. Herrliche Badeseen, oder das Dahner Felsland Badeparadies und die Saunawelt, oder das nur 10Km entfernte Plub mit Wellness und Badewelten erwarten Sie.

Geschichte

In mitten des Naturparks Pfälzerwald im sonnigen Südwesten Deutschlands finden Sie das kleine Dorf „Ludwigsthaler Glashütte“. Umgeben von tiefen Natur- wäldern mit lebendiger Geschichte die von der Antike bis in die jüngste Vegangenheit reicht, hat dieses kleine Dorf am Ende eines Hochtales des Dahner Felsenlandes, seine Ursprünglichkeit fast unverfälscht erhalten.
Der Name des Dorfes gibt einen Hinweis auf seine Geschichte.

Nach dem Ende des 30jährigen Krieges wurden französische Protestanten von den Grafen von Hanau Lichtenberg ermutigt, im menschenleeren Wasgau zu siedeln. Für Glasmacher war diese Region ideal. Uralte Eichenbestände und Quarzsand gabe es in Fülle, so daß Glasmacher aus dem franzöischen Wallis im 18. Jahr- hundert eine Glasmanufaktur gründeten, die sich der Herstellung der begehrten Brillengläser widmeten.
Glashütte entwickelte sich rasch zu einem kleinen Dorf. Das spätere Wegbrechen ihrer französischen Märkte durch veränderte Grenzverläufe mit Frankreich, markierten das Ende der Glasherstellung auf der Gashütte. Das Dorf wurde zu einem typischen Holz und Köhlerdorf des Wasgaus.  Auf dem Gelände dieser „Historischen Glashütte“ stehen die Anwesen des Hauses Glashütte. Die letzten einhundert Jahre beherbergte das Gebäude eine Gastwirtschaft.

Die jetzigen Besitzer, Alois und Helga Walter, restaurierten die Gebäude im Jahre 1995 mit viel Liebe zum Detail und hatten immer die Erhaltung der historischen Bausubstanz im Blick. Die Gebäude wurden komplett entkernt, die historischen Sandsteinfassaden des doppelwandigen Mauerwerkes aus behauenen Sandsteinen wurden Stein für Stein restauriert. Im Innern des Gebäudes entstanden fünf Ferienwohnungen strikt nach baubiologischen Gesichtspunkten. Im Erdgeschoß befindet sich eine geräumige Weinstube mit 33 Sitzplätzen in der in gemütlicher Atmosphäre bei prasselndem Holzfeuer die Feriengäste Weine aus dem familieneigenen Weingut und Flammkuchen oder andere Spezialitäten der Region genießen können.

Kontakt